Umsetzung

1. Anfrage

Wenn Sie eine Ausschreibung oder Anfrage für den Einbau von Netlon-Rasen erhalten, können Sie uns gerne kontaktieren, damit wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für die Materiallieferung erstellen. Dazu benötigen wir die Lieferadresse, die Flächengröße mit der Bauvorhabenbezeichnung und dem Ortsnamen für eine eindeutige Zuordnung. Es gibt keinen Fixpreis pro m², da der Preis aufgrund der hohen Materialmenge vor allem transportabhängig ist.

2. Bestellung

Die Bestellung für Netlon-Rasen erfolgt zumindest für 2 getrennte Liefertermine (1. Etappe: Substratlieferung und 2. Etappe: Lieferung des erdfreien Fertigrasens).

Zuerst erhalten Sie das Netlon-Gemisch (dieses bildet im eingebauten Zustand die Netlon-Rasentragschicht) und die Ausgleichsschicht. Bei größeren Baustellen kann die Lieferung auf mehrere Tage aufgeteilt werden.

Zum Zeitpunkt der Rasenlieferung muss sichergestellt sein, dass das Netlon-Gemisch und die Ausgleichsschicht bereits eingebaut sind.

Der erdfreie Fertigrasen ist gegenüber Hitze und Trockenheit empfindlich und daher sofort nach der Lieferung zu verlegen. Planen Sie daher einen ausreichenden Zeitpuffer zwischen der Substrat- und der Rasenlieferung ein.

Sie sollten das Netlon-Gemisch mit der Ausgleichsschicht ca. 14 Tage vor dem gewünschten Liefertermin bei uns bestellen. Die Lieferzeit für den erdfreien Fertigrasen beträgt mind. 4 Werktage.

3. Anlieferung

Das Material (Netlon-Gemisch und Ausgleichsschicht) wird in der Regel lose angeliefert. Der LKW kippt das Material an der vorgesehenen Stelle ab. Bei Baustellen mit erschwerter Zufahrt bzw. kleiner Lagerfläche auf der Baustelle kann die Lieferung auch in BigBags erfolgen. Ebenso werden geringe Restmengen in Bag Bags zugestellt.

4. Baustellendisposition

Da es sich bei erdfreiem Fertigrasen um empfindliche wurzelnackte Ware handelt, sollten nach der Verlegung ca. 14 frostfreie Tage folgen. Auf diese Weise kann der Rasen anwurzeln ohne den Bodenkontakt zu verlieren.

Tagesleistung Einbau Netlon-Gemisch: Bis zu 600 m² pro Tag sind bei großflächigen Feuerwehrzufahrten möglich. Dafür benötigen Sie einen Bagger mit geübtem Fahrer, sowie einen weiteren Arbeiter.

Die Ausgleichsschicht lässt sich aufgrund des hohen Sandanteils leicht planieren.          

Die Verlegung des erdfreien Fertigrasens erfolgt etwas schneller als mit Normalsode.

Checkliste

Zeitliche Abfolge Was ist zu tun erledigt
Bei Erhalt der Ausschreibungsunterlagen Anfrage mit Grundfläche in m² und Name des BV inkl. Lieferort (Link-Info)  
14 Tage vor gewünschtem Liefertermin Bestellung Netlon-Gemisch und Ausgleichsschicht mit Angabe der genauen m² und Lieferadresse, sowie einer Ansprechperson vor Ort (Name und Telefonnummer)  
Mind. 4 Werktage vor gewünschtem Liefertermin Bestellung erdfreier Fertigrasen (Verschnitt beachten!)  
Vor Liefertermin Netlon-Gemisch und Ausgleichsschicht Fertiggestellter Unterbau (Frostkoffer + Gräderschicht) in passender Höhe  
  Bei loser Anlieferung sicherstellen der freien Zufahrt  
  Bei Anlieferung mit Big Bags entsprechende Anzahl von Europaletten zum Tausch bereitstellen;
Vorzugsweise Abladegerät vor Ort bereitstellen
 
Fertigstellungstermin 14 frostfreie Tage nach Verlegung des erdfreien Fertigrasens sind zu berücksichtigen;
ca. Ende Oktober für kompletten Netlon-Rasen
 
Richtwerte Einbauzeit Bis zu 600m² pro Tag Einbau Netlon-Gemisch; ein Bagger mit geübtem Fahrer und ein Helfer  

Zusätzliche Informationen

  • Für die Funktionsfähigkeit von Netlon-Rasen ist der einwandfreie Einbau nach Herstellerangaben von essentieller Bedeutung. Wir stehen Ihnen neben den angeführten Informationen zum Einbau zusätzlich gerne beratend zur Seite. Insofern Sie das System unseren Anforderungen entsprechend umsetzen, erhalten Sie eine Zertifizierung, die es Ihnen erlaubt Netlon-Rasen weiterhin zu beziehen.
  • Die Umrechnung von m² auf die Tonnen erfolgt von uns mit einer speziellen Mengenberechnung. Abgerechnet werden die tatsächlich gelieferten Tonnen nach Wiegeschein.